Wetterwarnungen

Die Daten wurden freundlicherweise vom Deutschen Wetterdienst zur Verfügung gestellt.
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Warnungen für Kreis Offenbach

Warnkarte Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 05.02.2023, 16:00 Uhr

Vor allem in Süddeutschland besonders in höheren Lagen leichter
Schneefall und Glätte. Abends gebietsweise, nachts verbreitet Frost,
im Bayerischen Wald teils unter -10 Grad (strenger Frost).

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden
bis Montag, 06.02.2023, 16:00 Uhr:

Ein kleines Tief zieht von der Vorderpfalz nach Süden und bestimmt
mit seinem Ausläufer das Wetter. Dabei strömt anfangs teils milde,
später von Osten allgemein recht kalte Luft nach Deutschland, die in
der neuen Woche unter Hochdruckeinfluss gerät.

WIND/STURM:
Im Nordwesten steife Böen aus Nordwest (um 55 km/h). Gegen Abend
wieder langsame Windabnahme.

SCHNEEFALL/GLÄTTE:
Heute von der Mitte bis nach Süddeutschland vor allem in etwas
höheren Lagen zeitweise leichter Schneefall, nur in Ostbayern
trocken.
Dabei teils bis in tiefe Lagen Glätte durch Schneematsch. Oberhalb
400 bis 700 m 2 bis 8 cm Neuschnee. In exponierten Staulagen auch
Neuschneemengen um 10 cm (am ehesten im Schwarzwald und auf der Alb).


In der Nacht zum Montag im Süden noch etwas Schnee. Vor allem am
westlichen Alpenrand, auf der Alb sowie im Schwarzwald ein paar, im
Allgäu über 5 cm Neuschnee. Von Westmecklenburg bis in die Mitte
Deutschlands hinein etwas Schneegriesel oder Sprühregen, örtlich mit
Glatteisgefahr.
Am Montag in Teilen von Thüringen, Sachsen-Anhalt und am westlichen
Alpenrand noch geringe Schneefälle zwischen 1 und 3 cm.

FROST:
Heute Nachmittag teils in den Schneefallgebieten sowie in den
östlichen Mittelgebirgen leichter Dauerfrost.
In der Nacht zum Montag und Montagfrüh verbreitet leichter Frost
zwischen 0 und -5 Grad. Im Osten und Südosten auch mäßiger Frost
zwischen -5 und -10 Grad, über Schnee im Erzgebirge und Bayerischen
Wald auch darunter. Dort auch am Montag tagsüber leichter Dauerfrost.




Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 05.02.2023, 21:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Olaf Pels Leusden


Warnkarte Hessen und Rheinland-Pfalz

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 05.02.2023, 17:28 Uhr

Abends Regen. In der Nacht zum Montag bis Montagvormittag
streckenweise Glätte. Tagsüber wolkig, geringe Niederschläge.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Heute Abend zieht das Frontensystem eines Tiefs bei Dänemark
allmählich ostwärts ab. In der Nacht zum Montag stellt sich dann
wieder zunehmend Hochdruckeinfluss ein.

FROST:
In der Nacht zum Montag gebietsweise leichter Frost zwischen 0 und -3
Grad.

GLÄTTE:
In der Nacht zum Montag besonders in Hochlagen vereinzelt
überfrierende Nässe sowie stellenweise geringer Schneefall oder
gefrierender Sprühregen nicht ausgeschlossen. Am Montag im
Vormittagsverlauf abklingende Gefahr.


WIND:
Heute Abend nur noch vereinzelt in Hochlagen starke Böen um 55 km/h
(Bft 7) um Nord. Rasch nachlassend.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 05.02.2023, 20:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWZ Essen, Ts


Warnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland